Osterhasenzeit

26.01.2019

Voriges Jahr habe ich bereits Ostern im Glas verschenkt. Da das kleine "Ostern to go" so gut ankam, möchte ich es gerne mit euch teilen.

Gerne könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und das Glas nach Lust und Laune befüllen. Ich hab das Glas mit etwas Moos, Heu und einem Schokoladenosterhasen befüllt.
Es bieten sich auch sehr gut Schokoladenostereier, kleine Lieblingsnascherein oder eine Geldaufmerksamkeit an. Je nachdem, wem ihr das Glas schenken möchtet.

Für die Herstellung braucht ihr neben dem Füllmaterial nicht viel. Ich habe das Glas auf dem Foto bei IKEA gekauft. Aber auch andere Geschäfte haben viele dekorative Gläser. So könnt ihr bei Tedi, KiK & Co Gläser nach euren Wünschen kaufen.

Zur optischen Aufbesserung und für den feinen Ostertouch, habe ich ein Dekoband mit kleinen Holzhasen verwendet. Das habe ich beim Depot erstanden.

Als kleiner Tipp: In Horn gibt es eine Depot-Filiale, die nur reduzierte Produkte verkauft. Und es handelt sich dabei nicht um fehlerhafte Produkte, im Gegenteil je nach Saison und Jahreszeit gibt es dort viele Dekoartikel um bis zu minus 70%. Ich liebe den Depot in Horn! :-)

Gerne könnt ihr auch Spitzenborten zur Verzierung verwenden oder andere dekorative bunte Bänder - wie immer gilt: es kann nichts falsch gemacht werden.

Außen könnt ihr das Glas noch mit euren Osterwünschen beschriften, entweder mit einem Stift, der auf Glas gut hält oder ihr beschriftet ein kleines Kartonetikett, das ihr dann an das Glas bindet.

Der Blick auf kleine Ostergeschenke lässt den Frühling und die ersten warmen Sonnenstrahlen schon näher rücken. Viele Freude beim Einstimmen!