Es geht zitronig weiter - Erfrischende Lemons bars

06.01.2019

Heute habe ich wieder ein schnelles und feines zitroniges Rezept für euch. Der Boden ähnelt dem bekannten Shortbread (einer englischen Mürbteig Spezialität) und die Füllung erinnert an ein süßes und zugleich zitronig frisches Zitronenmousse. Und das Tolle daran ist, dass die Zubereitung sehr einfach und schnell geht. Die Abkühlzeit ist wohl das zeitaufwendigste an dem ganzen Rezept.

Für etwa 20 Stück Lemon bars braucht ihr folgende Zutaten:

Für den Boden:

220g glattes Mehl
100g Staubzucker
30g Speisestärke
1 Prise Salz
225g weiche Butter
Backpapier für die Form

Für die Zitronencreme:

4 ganze Eier
275g Kristallzucker
30g glattes Mehl
Zitronenschalenabrieb von einer Bio-Zitrone
125ml frisch ausgepressten Zitronensaft

Zum Bestreuen:

etwas Speisestärke
Staubzucker

In nur wenigen Schritten gehts zu den fertigen Lemon bars:

Schritt 1: Heizt den Backofen auf 170° Grad Heißluft vor.

Schritt 2: Ran gehts an den englischen Mürbteig: Mehl, Staubzucker, Salz, Speisestärke und Butter zu einem Teig kneten. Schneidet für die Auflaufform (ca. 20x30 cm Form) das Backpapier zu. Nun den Teig auf dem Backpapier in ca. der Größe der Auflaufform auswalken und in die Form geben.

Schritt 3: Den Teig für ca. 20 Minuten backen bis er goldgelb ist.

Schritt 4: Währenddessen könnt ihr die Zitronencreme zubereiten. Auch das ist keine Hexerei:
Hier müsst ihr lediglich mit dem Schneebesen die Eier, den Zucker, das Mehl, den Zitronenschalenabrieb und den Zitronensaft verrühren. Sind die 20 Minuten Backzeit des Teiges vorüber, gebt ihr die Zitronencrememasse auf den Teig und backt das Ganze für weitere 20 Minuten, bis die Zitronencrememasse stockt.

Schritt 5: Nach dem Backen sollen die Lemon bars noch ca. 1 Stunde auf Zimmertemperatur abkühlen. Es folgt eine weitere Stunde Abkühlung im Kühlschrank. Dann schmecken sie besonders erfrischend.

Schritt 6: Die Lemon bars nun ganz ganz leicht mit Speisestärke bestreuen, so dass die darüber liegende Zuckerschicht nicht aufgesaugt werden kann. Dann mit Staubzucker bestreuen. Nun die Lemon bars in kleine Quadrate oder Dreiecke schneiden.

Fertig sind eure Lemon bars und freuen sich darauf mit ganz viel Liebe verkostet zu werden!